Direktionsrecht

Das Direktionsrecht - auch Weisungsrecht - ist die Weisungsbefugnis des Arbeitgebers. Diese gibt dem Arbeitgeber die rechtliche Grundlage, die im Vertrag umschriebenen Verwendungen des Arbeitnehmers als bisher noch nicht konkret festgelegte Leistungspflichten nach Art, Ort und Zeit im Einzelnen nach billigem Ermessen zu bestimmen. Dabei dürfen die gesetzlich oder kollektivrechtlich gezogenen Grenzen der Arbeitspflicht nicht überschritten werden.

Zurück zur Liste