Lohnausfallprinzip

Das Lohnausfallprinzip besagt, dass der Arbeitgeber die Vergütung zu zahlen hat, die der Arbeitnehmer erzielt hätte, wenn er weitergearbeitet hätte, beispielsweise Entgeltfortzahlung im Krankheitsfall oder Vergütungsfortzahlung beim Annahmeverzug.

Zurück zur Liste