Jetzt anrufen unter

0931 32 10 10

Suspendierung

Unter einer Suspendierung besteht man die einseitige Aufhebung der Arbeitspflicht durch den Arbeitgeber ohne das Arbeitsverhältnis insgesamt aufzulösen. Eine Suspendierung setzt eine Gefährdung der Interessen des Arbeitgebers durch die Beschäftigung des Arbeitnehmers und dessen Anwesenheit im Betrieb voraus.

Während der Suspendierung ist der Arbeitgeber grundsätzlich zur Zahlung der Arbeitsvergütung verpflichtet. Einen etwaig erzielten Zwischenverdienst muss sich der Arbeitnehmer jedoch anrechnen lassen sowie den Verdienst für eine Tätigkeit, deren Ausübung zumutbar gewesen wäre.

Moritz Schulte - Fachanwalt für Arbeitsrecht

Moritz Schulte

Rechtsanwalt
Fachanwalt für Arbeitsrecht

Moritz Schulte - Fachanwalt für Arbeitsrecht

Rechtsanwalt
Fachanwalt für Arbeitsrecht