Jetzt anrufen unter

0931 32 10 10

Kettenarbeitsvertrag

Ein Kettenarbeitsvertrag liegt vor, wenn mehrere befristete Arbeitsverträge so aufeinander folgen, dass mit Fristablauf eines Arbeitsvertrags jeweils ein neuer befristeter Vertrag beginnt.

Bei Zweifeln über die Wirksamkeit eines befristeten Arbeitsvertrags ist grundsätzlich nur die Wirksamkeit der letzten Befristung zu prüfen, es sei denn, die Parteien haben sich ausdrücklich oder stillschweigend auf die Überprüfung eines vorangegangenen Arbeitsvertrags verständigt.

Moritz Schulte - Fachanwalt für Arbeitsrecht

Moritz Schulte

Rechtsanwalt
Fachanwalt für Arbeitsrecht

Moritz Schulte - Fachanwalt für Arbeitsrecht

Rechtsanwalt
Fachanwalt für Arbeitsrecht