Anwalt für Arbeitsrecht in Würzburg

Wenn Sie einen Rechtsanwalt für Arbeitsrecht in Würzburg suchen, sind wir, das Team der Kanzlei Wagner + Gräf, Ihre ersten Ansprechpartner. Die Rechts- und Fachanwälte für Arbeitsrecht, Moritz Schulte und Dieter Gräf, vertreten sowohl Arbeitnehmer als auch Arbeitgeber in allen relevanten Bereichen. Ob Rechtsberatung, Vertragsgestaltung oder kompetente Vertretung im gerichtlichen wie auch außergerichtlichen Bereich: Wir sind engagiert und stehen mit hoher Erfahrungen und Expertise an Ihrer Seite.

Arbeitsrecht - ein komplexes Rechtsgebiet

Das Arbeitsrecht teilt sich in zwei große Felder auf:

  • Im Individualarbeitsrecht sind Fragen um das individuelle Arbeitsverhältnis und um den Arbeitsvertrag angesprochen.
  • Im kollektiven Arbeitsrecht sind die wichtigsten Segmente die Arbeitnehmer-Mitbestimmung und das Recht der Tarifvertragsparteien.

Diese einzelnen Bereiche überschneiden sich nicht nur gegenseitig, sondern auch mit anderen Rechtsgebieten, wie beispielsweise dem Sozialrecht.
Die Komplexität des Arbeitsrechts entsteht unter anderem durch die Prägung gesetzlicher Vorschriften. Außerdem steigert eine umfangreiche Kasuistik in der Rechtsprechung diese Komplexität.
Als Rechtsanwalt in diesem Gebiet ist deshalb eine hohe Spezialisierung gefragt. Diese wird unter anderem durch eine zusätzliche Qualifikation zum Fachanwalt für Arbeitsrecht nachgewiesen.

 

Unser Leistungsspektrum im Arbeitsrecht

Es gibt einige Themenfelder im Arbeitsrecht, die in der Praxis eine große Rolle spielen. Dazu zählen unter anderem:

Kündigung und Aufhebungsvertrag:
  • Die Beendigung eines Arbeitsverhältnisses, etwa durch Kündigung oder Aufhebungsvertrag. Hier ergeben sich häufig Fragen zur Wirksamkeit einer Kündigung oder zu den rechtlichen Folgen eines Aufhebungsvertrages. Da in diesem Bereich bestimmte Fristen zu beachten sind wie beispielsweise die 3-Wochenfrist zur Erhebung einer Kündigungsschutzklage, empfiehlt sich hier nach einer Kündigung die zeitnahe Beratung.
  • Auch Arbeitgebern stehen wir zur Verfügung, wenn es um die Vorbereitung einer wirksamen Kündigung, eines Aufhebungsvertrages oder eines Abwicklungsvertrags geht. Wir können Ihnen zum Beispiel auch weiterhelfen, wenn Wettbewerbsverbote vereinbart werden sollen. Auf der anderen Seite beraten wir Arbeitnehmer zur Frage der Wirksamkeit von Wettbewerbsverboten im Arbeitsvertrag.
  • Abfindung und Abmahnung:
  • Eng mit dem Thema Kündigung sind auch weitere Themenfelder wie die Zahlung einer Abfindung, die Abmahnung als mögliche Vorstufe einer Kündigung, die Zeugniserteilung und Urlaubsabgeltungsansprüche verbunden. Auch Überstundenabgeltungen spielen sowohl im laufenden Arbeitsverhältnis als auch nach dessen Beendigung immer wieder eine Rolle.
  • Arbeitsvertrag
  • Wir stehen Ihnen als Rechtsanwälte im Arbeitsrecht in Würzburg bei sämtlichen Fragen zum Arbeitsvertrag, dessen Gestaltung und Wirksamkeit zur Verfügung. Gern fertigen wir mit Ihnen zusammen auch entsprechende Vertragsentwürfe. Lassen Sie sich von uns beraten und begleiten, auch bei Fragen zu speziellen Arbeitsverhältnissen wie befristeten Arbeitsverträgen, Teilzeitarbeit, Ausbildungsverhältnissen, Rechtsverhältnissen mit freien Mitarbeitern, geringfügigen Beschäftigungen sowie bei der Arbeitnehmerüberlassung.

Auch bei weiteren Fragen helfen wir Ihnen gerne weiter. Als Ihr Anwalt für Arbeitsrecht in Würzburg begleiten wir Sie professionell und kompetent. In angenehmer Beratungsatmosphäre stehen bei uns Ihre rechtlichen und wirtschaftlichen Interessen im Vordergrund.


WEITERE INFORMATIONEN ZUM RECHTSGEBIET ARBEITSRECHT

Wir haben für Sie die häufigsten Fragen und Antworten zu Abmahnungen im Arbeitsrecht, zu Aufhebungsverträgen und zum Arbeitszeugnis zusammengestellt

Wichtige Fachbegriffe finden Sie in unserem Infobereich unter A-Z Arbeitsrecht erklärt.

Für weitergehende Fragen stehen Ihnen Herr Rechtsanwalt Gräf und Herr Rechtsanwalt Schulte zur Verfügung. Die beiden Fachanwälte für Arbeitsrecht bearbeiten in unserer Kanzlei die entsprechenden Mandate.

Zu unserem Tätigkeitsbereich im Arbeitsrecht zählen insbesondere die folgenden Problemkreise:

Aktuelles im Arbeitsrecht

09.10.2020

Regeln für das Homeoffice

Das Arbeiten im Homeoffice bzw. in Telearbeit erfuhr durch die COVID-19-Pandemie einen erheblichen Aufschwung. Vor der durch das Coronavirus ausgelösten Krise arbeiteten lediglich ca. 12 % der...

05.09.2019

Sachgrundlose Befristung - Vorbeschäftigung 2

Mit Urteil vom 23.01.2019 (7 AZR 733/16) hatte das BAG entschieden, dass eine Vorbeschäftigung einer sachgrundlosen Befristung entgegensteht, wenn sie 8 Jahre zurückliegt und damit die frühere...